Das Hochzeitsbudget – Was kostet eine Hochzeit ?

Richtig – eine pauschale Antwort auf die Frage nach dem angemessenen Hochzeitsbudget kann es gar nicht geben. Verlässliche Studien hierüber zu finden ist schwierig und würde das Brautpaar während der Planung auch nicht wirklich von Nutzen sein. Wie viel Geld am Ende in die Hochzeit fließt hängt von unzählig vielen Faktoren ab. In vielen Kulturkreisen kann von vornherein schon ein großer Rückfluss des Geldes am Tag der Hochzeit fest mit eingeplant werden. Grundsätzlich solltet Ihr jedoch zu Beginn der Planung ein grobes Budget kalkulieren und eine Obergrenze festlegen. Das könnt Ihr bequem in Eurem Profil auf Hai-Rad erledigen. Während der Planung könnt Ihr dann jederzeit den aktuellen Stand einsehen. Um Euch eine erste Starthilfe in die Thematik zu geben, haben wir hier eine grob die einzelnen Posten abgebildet. Wichtig ist dabei dass Ihr euch nicht an den Werten orientiert, sondern an den Punkten. Überlegt Euch für was Ihr Geld ausgeben möchtet und was eher zweitrangig ist.

Mit welchen Kosten ist zu rechnen ?

Nicht alle Kosten kommen dabei zum Tragen, aber Ihr solltet euch über die folgenden Punkte möglichst zu Beginn der Hochzeitsplanung Gedanken machen um spätere böse Überraschungen zu vermeiden. Viele Kosten bei einer Hochzeit sind abhängig von der Anzahl der Gäste (Essen, Getränke, Einladungskarten usw.), dies solltet Ihr stets bei der Planung beachten.

Das Hochzeitbudget – eine grobe Übersicht

Die angesetzten Kosten sind jeweils nur eine grobe Orientierungshilfe. Wichtig ist, dass Ihr bei der Kalkulation keinen Kostenblock vergesst.

Hochzeitsplaner

Die Frage ob Ihr einen Hochzeitsplaner engagiert, sollte ziemlich am Anfang beantwortet werden. Solltet Ihr bereits hier “Ja” sagen, werdet Ihr das Budget natürlich mit Eurem Hohzeitsplaner besprechen. Der Umfang der Planung wird hier im Wesentlichen ausschlaggebend für den Gesamtpreis sein.

Hochzeitslocation

Diese Frage wird Euer Hochzeitsbudget maßgeblich steuern. Wollt Ihr in einem Schloss, Restaurant oder doch zu Hause feiern ? Stellt diese Frage ganz an den Anfang der Planung, damit ihr den größten Kostenblock der Hochzeit möglichst früh kalkulieren könnt. Entscheidend wird hierbei sein, wie umfangreich das Paket der Location ist (Catering, Getränke, Dekoration etc.). – mehr lesen

Kosten pro Gast: 75€ – 250€

Brautkleid

Ein unverzichtbarer Bestandteil der Hochzeitsplanung und häufig auch einer der größeren Kostenblöcke im Hochzeitsbudget. Eine kostengünstigere Alternative zum Kauf wäre der Brautkleidverleih. Kalkuliert bei der Position auch alle Extras, wie z.B. Schleppe oder Schleier mit ein. – mehr lesen

Kosten: 800€ – 2.500€

Frisur & Make-up

Am Tag der Hochzeit gehen euch sicherlich viele Dinge durch den Kopf und möglicherweise seid ihr sehr nervös und aufgeregt. Überlegt euch daher ob ihr das Make-up selbst übernehmen wollt oder lieber jemanden damit beauftragt. Die Frisur sollte nach Möglichkeit bereits vorher einmal ausprobiert werden.

Kosten: 60€ – 350€

Bräutigam

Selbst wenn das Brautkleid im Fokus der modischen Hochzeitsvorbereitungen steht, solltet ihr ein Budget für das Einkleiden des Bräutigams kalkulieren. Ein Hochzeitsanzug mit oder ohne Weste, Plastron oder Krawatte geht schnell in die hunderte Euros.

Kosten: 300€ – 2.000€

Hochzeitsblumen

Ein zentrales Element Eurer Dekoration. Setzt Euch möglichst früh mit dem Floristen eurer Wahl zusammen und besprecht in welche Richtung die Blumendekoration gehen soll. Kalkuliert Geld für den Brautstrauß, die Tischdekoration und gegebenenfalls für das Hochzeitsfahrzeug oder für weitere Dekorationselemente ein. – mehr lesen

Kosten pro Gedeck: 20€ – 120€

Trauringe

Die Suche nach den Trauringen wird sicherlich ein emotionaler Moment in der Hochzeitsvorbereitung. Das Bauchgefühl sollte hier durchaus Beachtung finden. Bedenkt bei der Auswahl dass Ihr im Idealfall den Rest eures Lebens mit diesem Schmuckteil unterwegs seid. – mehr lesen

Kosten: 200€ – 1.200€

Einladungskarten

Was sich zu Beginn einfach anhört bedarf dennoch der Beantwortung vieler kleiner Detailfragen. Auf welchem Papier soll die Einladungskarte verschickt werden? Fertigt Ihr auch eine Save-the-Date Karte an? Überbringt Ihr diese persönlich oder müsst Ihr mit Porto rechnen? Diese und andere Fragen werden Euch bei der Wahl der richtigen Einladungskarte beschäftigen. – mehr lesen

Kosten pro Karte: 0,80€ – 4,00€

Dekoration

Diese Postion genau zu planen wird vielen sehr schwer fallen. Zum einen hängt das Budget für die Dekoration von vielen Fragestellungen ab (Was muss alles dekoriert werden? Die gesamte Location, das Fahrzeug? usw.), zum anderen wird es vermutlich nicht eine große Rechnung geben, sondern eher viele kleine Rechnungen. Am Ende kann das jedoch schnell zu einer stolzen Summe zusammenwachsen. – mehr lesen

Kosten: 200€ – 700€

Hochzeitstorte

Ein mögliches Highlight eurer Hochzeit, wenn die Torte zum Mitternachtssnack in den Saal geschoben wird. Häufig gibt es die Torte oder Cupcakes jedoch auch schon früher zum Nachmittag. Solltet Ihr euren Gästen eine Torte oder eine Candy Bar anbieten, darf der Punkt im Hochzeitsbudget nicht fehlen. – mehr lesen

Kosten pro Stück: 1,50€ – 4,50€

Hochzeitsfotograf & Video

Verhandelt über einen Pauschalpreis oder bleibt flexibel mit der Abrechnung pro Stunde. Hinzu kommen eventuell Kosten für eine Nachbearbeitung. Die rechtlichen Verhältnisse, wem die Fotos & Videos im Anschluss gehören, solltet Ihr auch nach Möglichkeit im Vorfeld klären. Selbst wenn viele Freunde und Verwandte über gutes Fotoequipment verfügen und viele Bilder knipsen werden, an den professionellen Bildern und Videos der Fachleute werdet Ihr lebenslang Freude haben.

Kosten: 200€ – 900€

Hochzeitsmusik

Die Musik darf bei einer Hochzeit nicht fehlen – je nach Vorliebe bietet sich hierfür ein DJ, eine Live-Band oder eine Kombination aus beiden an. Die musikalische Untermalung kann auch bereits zur Trauung beginnen. Euer Hochzeitsbudget wird hier demnach durch die Beantwortung dieser Fragen beeinflusst. – mehr lesen

Kosten: 400€ – 2.000€

Hochzeitsfahrzeug

Wenn Ihr zur Hochzeit mit einer Kutsche vorfahren möchtet oder mit einer schicken Limousine, dann sollte auch dieser Punkt in Eurer Kalkulation mit aufgenommen werden. Denkt an eine rechtzeitige Reservierung, vor allem wenn Ihr zur Hochsaison am Wochenende heiraten möchtet. – mehr lesen

Kosten: 150€ – 500€

Flitterwochen

Hier ist es nahezu unmöglich Euch eine Kostenschätzung oder Empfehlung mit auf den Weg zu geben. Die Kosten hängen wie bei jeder Reise von diversen unterschiedlichen Variablen ab. Solltet Ihr ein klassischeres Urlaubsziel mit karibischen Stränden für rund 2 Wochen planen, dann sollte dies eine Berücksichtigung in eurer Budgetplanung finden. – mehr lesen

Kosten pro Person: 2.000€ – 7.000€

Die lieben Kleinigkeiten

Hier 20€ und da noch einmal 50€ – Im Laufe der Vorbereitung wird es immer wieder Situationen geben, an denen ihr nicht gedacht habt. Baut euch hierfür ein beruhigendes Polster ein. Bedenkt dabei auch mögliche Kosten für mögliches Highlights, wie z.B. Hochzeitstauben oder ein Feuerwerk.

Kosten: 300€ – 1.000€

Das Hochzeitsbudget – Die Vorgehensweise

Auf den ersten Blick nehmen diese Summen vielleicht die Lust an der Hochzeit. Lasst Euch davon nicht aus der Ruhe bringen. Die Übersicht macht jedoch deutlich, dass eine gute Vorplanung viel Leid und Kummer ersparen kann. Definiert Euch idealerweise vorher ein festes Hochzeitsbudget und versucht im Laufe der Vorbereitung so gut wie möglich an diesem Budget festzuhalten. Auch eine Priorisierung der Themen kann sehr hilfreich sein. Wenn Ihr auf keinen Fall auf ein professionelles Hochzeitsvideo verzichten wollt, bietet sich möglicherweise woanders die Gelegenheit die Kosten zu reduzieren oder auf ein bestimmtes Extra zu verzichten. Und auch zum Abschluss sei gesagt, eine gute Hochzeit muss nicht teuer sein. Die richtigen Gästen und die richtige Stimmung gibt es nämlich kostenlos, genau wie den Hai-Rad Budgetplaner.