Das perfekte Brautkleid – Welches Brautkleid passt zu mir  ?

Jetzt werden Mädchenträume wahr. Das Brautkleid ist eines der absoluten Highlights auf der Hochzeit. Viele können es kaum erwarten endlich das Traumkleid anzuziehen. Doch bis es soweit ist und alles passt wie es soll ist es häufig ein langer Weg. Wer sich bereits sehr viele Gedanken hierzu gemacht hat und eine klare Vorstellung im Kopf hat, der hat natürlich einen gewissen Vorteil beim Kauf des Brautkleides. Die Auswahl auf dem Markt wird für viele erschlagend wirken. Damit Euer Brautkleid auch zu einem echten Hingucker wird, solltet Ihr euch an ein paar Grundregeln halten. Nicht jeder Figurentyp ist für jede Brautkleid Form geeignet. Außerdem solltet Ihr mit viel Geduld auf die Suche gehen. Bis Ihr Euer perfektes Brautkleid in den Händen haltet wird einige Zeit vergehen.

Revolution Slider Fehler: Slider with alias dressforms not found.
Maybe you mean: 'dienstleister' or 'partnerlogin' or 'youtube_antrag' or 'youtube_pannen' or 'location' or 'youtube_weddingdress'

Die Brautkleid Formen

  • A Linie – Oberteil ist schmal geschnitten und eng anliegend. Das Dekolleté wird betont und Problemzonen und Bauch, Beine oder Po können kaschiert werden. Allgemein gilt es als die figurenfreundlichste Brautkleid Form. Diese Form ist auch für Schwangere gut geeignet.
  • Durchesse – Auch Kuppel-Linie, Ballkleid oder Sissi-Kleid genannt. Diese Form gilt als die klassischste Brautkleid Form und ist ideal geeignet für eine Märchenhochzeit. Charakteristisch sind ein weiter Rock und eine den Oberkörper betonende Korsage. Durch extravagante Verzierungen kann das Kleid individuell angepasst werden.
  • Empire – Eine sehr elegante Form, bei der Rundungen eher nicht betont werden. Häufig hat diese Form einen hohen Tragekomfort und kann durch weitere Accessoires (Schleifen etc.) aufgewertet werden. Insgesamt wirkt diese Form verträumt und jugendlich.
  • I Linie – Ein schmaler, gerader Schnitt. Klassischerweise hat diese Form einen Schlitz im Rock, der für ausreichend Bewegungsfreiheit sorgt.
  • Meerjungfrauen Kleid – Diese Form betont die weiblichen Rundungen extrem. Oberkörper und Hüfte sind eng anliegend. Das Kleid wird in der Regel erst ab dem Knie breiter und betont somit Taille, Hüfte und Po.
  • Trompeten Stil – Es gleicht dem Meerjungfrauen Schnitt und ist oberhalb der Brust, Taille und Hüfte sehr eng geschnitten. Bei dieser Form beginnt die Ausstellung bereits ab dem Oberschenkel.
  • Etui Kleid – Verzierungen sind hier eher selten. Die Silhouette ist figurbetont geschnitten und bis zum Bein enganliegend. Diese Form ist ideal für kleinere Frauen.
  • Minikleid – Beine werden bei der kürzesten aller Brautkleid Varianten extrem betont. Dadurch wirkt diese Form sehr sexy und jugendlich. Große, schlanke Frauen mit schönen Beinen können es problemlos tragen.

Welcher Figurentyp trägt welches Brautkleid ?

Möge die ein oder andere Brautkleid Form noch so sehr gefallen, auf den Rat der Styling Experten sollte hier in der Regel gehört werden. Das Brautkleid Shoppen ist in der Regel ein echtes Erlebnis. Nehmt Euch hierfür die Zeit und probiert solange bis Ihr Euch rundum wohl fühlt. Der Schönheit wegen solltet Ihr nicht allzu viele Kompromisse eingehen. Der Wohlfühlfaktor an Eurem großen Tag sollte an erster Stelle stehen.

  • Sanduhren Typ – Oder auch als X-Figur bezeichnet. Kennzeichnend sind eine große Oberweite, schmale Taille und weibliche Rundungen an der Hüfte. Der Sanduhren Typ kann jede Braukleid Form tragen.
  • H-Form Typ – Charakteristisch sind eher weniger weibliche Rundungen. Hüfte, Taille und Brust verlaufen in relativ gerader Linie. A Linie, Durchesse, I Linie, Empire und das Minikleid passen gut zu diesem Figurentyp.
  • V-Form Typ – Große Oberweite, schmale Hüften und Taille sowie eine ausgeprägte Schulterpartie kennzeichnen diesen Figurentyp. A Linie, Durchesse, Empire und Minikleid sind für diesen Typ bestens geeignet.
  • Birnen Typ – Schmaler Oberkörper und weibliche Hüften kennzeichnen diesen Typ. Besonders geeignet sind Brautkleider der A Linie, Durchesse, Empire, Trompete, Meerjungfrauen Stil und Etui Kleider.
  • Apfel Typ – Auch O-Form genannt. Weibliche Hüften, Taille und eine große Oberweite sind charakteristisch für diesen Typ. A Linie, Durchesse und Empire sind geeignete Formen für das perfekte Brautkleid.

Anregungen für Dein Brautkleid aus unserem Youtube Channel

Budget und Zeitplan für das perfekte Brautkleid

Bei der Auswahl Eures Brautkleides solltet Ihr im Vorfeld ein preisliches Limit gesetzt haben. Das wird Euch bei der Suche sehr entgegenkommen. Sollte das Gesamtbudget für die Hochzeit eher klein sein, kann auch der Brautkleidverleih eine Alternative sein. Für viele ist das eigene Brautkleid jedoch etwas sehr emotionales, auch wenn es nach der Hochzeitsfeier häufig im Kleiderschrank verschwindet. Preiswerte Modelle fangen in der Regel bei 400€ bis 500€ an. Mit einem verfügbaren Budget von 1.400€ bis 1.900€ solltet Ihr problemlos Euer Traumkleid mit allen Extras finden. Die Suche nach dem perfekten Hochzeitskleid kann kaum früh genug beginnen. In den Monaten vor der Hochsaison werdet Ihr mitunter erleben, dass Terminvereinbarungen im Brautmodengeschäft nicht ohne weiteres zu bekommen sind. Stellt Euch hier auf mehrere Tage oder Wochen Wartezeit ein. Wenn das Wunschmodell gefunden ist geht es in Detailplanung. Weitere Abstecktermine bis kurz vor der Hochzeit sind die Regel. Achtet darauf dass sich die Figur nicht allzu sehr verändern sollte in der Zeit, insbesondere nach Eurem finalen Abstecktermin. Nach Möglichkeit solltet Ihr bei dem Brautkleid auch nur eine Anzahlung leisten und erst nach finaler Übergabe den Gesamtpreis bezahlen.